Allgemeine Pflege und Wartung

Wir empfehlen Ihnen die folgenden Pflege- und Wartungstipps anzuwenden, um Ihre Riemen und Skulls in einem exzellenten Zustand zu halten:

  • Reinigen Sie die Griffe und kontrollieren Sie die Blätter, Schäfte, Manschetten und Klemmringe in regelmäßigen Abständen.
  • Wenn Sie auf einem salzhaltigen Gewässer rudern, spülen Sie Ihre Ruder nach jedem Gebrauch mit Süßwasser ab und achten Sie dabei besonders auf die Manschetten, Klemmringe und Dollen.
  • Verwenden Sie Ihre Ruder nicht, um Ihr Boot vom Steg abzustoßen, da dies die Blätter beschädigen kann. Selbst Blätter, die mit der Vortex-Kante ausgestattet sind, können auf dieser Art und Weise beschädigt werden.
  • Heben Sie die Blattspitzen beim Anlegen an, um Beschädigung durch Kontakt mit der Oberfläche des Stegs zu vermeiden. Lassen Sie das Blatt mit dem Blattrücken auf dem Steg liegen, um Verschleiß an den Blattspitzen zu vermeiden.
  • Sie sollten nur mit voller Kraft rudern, wenn alle Mannschaftsmitglieder mitrudern. Sonst kann es zu einer Überbelastung der Ruder kommen.
  • Nach jeder Kollision sollten Sie Ihre Ruder sorgfältig auf Beschädigungen überprüfen, bevor Sie weiterrudern.
  • Wenn Ihre Ruder mit einer Vortex-Kante ausgestattet sind, sollten Sie diese nicht lackieren. Sie können den Rest des Blattes aber lackieren.
  • VORSICHT! Elektrische Leitfähigkeit: Kohlefaser ist stromleitend; halten sie Ihre Ruder von Stromleitungen fern.

Halten sie Ihre Ruder von Stromleitungen fern.